Editorial

Werte / N° 21

LIEBE

LESERINNEN

UND

LESER,

FRANK SCHRIEVER

Leiter Deutsche Bank Wealth

Management Deutschland

Illustration: Oriana Fenwick

Covid-19, Klimawandel, Digitalisierung – die Welt ist laufend in Bewegung. Kaum eine Branche ist vom Wandel ausgenommen, alle Menschen sind betroffen. Zur Lösung drängender Probleme braucht es in vielen Bereichen des Lebens ein Umdenken. Wer sich nicht verändert, dem wird es wie den Dinosauriern ergehen. Er hat keine Zukunft.

Den Wandel in der Gesellschaft begleiten wir als Deutsche Bank Wealth Management seit vielen Jahren erfolgreich. Seit zehn Jahren widmen wir uns mit WERTE den drängendsten Fragen der Zukunft. Über die Jahre haben wir von Gesprächspartnern wie Kofi Annan, Jean-Claude Juncker, Robert Habeck, Richard David Precht oder Stefanie Graf erfahren, wie sie sich die Zukunft vorstellen und was sich ihrer Meinung nach ändern muss. Wir haben mit Persönlich- keiten gesprochen, die mit ihrem Handeln positive Impulse für die Zukunft setzen. Und wir haben Gründer mit innovativen Geschäfts- ideen porträtiert.

WERTE selbst ist ebenfalls mit der Zeit gegangen. Die Inhalte waren immer exklusiv und von hoher journalistischer Qualität, Ge- staltung und Fotografie wurden jedoch von Heft zu Heft moderner, die Texte kürzer und lesefreundlicher. Dem Trend zu mehr Nach- haltigkeit ist das Magazin gefolgt, indem es heute auf einem Papier mit Blauem Engel gedruckt wird, das Format wurde zuletzt ver- kleinert, um die Druckbögen optimal ausnutzen zu können. Und seit Mai 2020 gibt es WERTE erstmals auch dreisprachig und digital.


Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen

bei der Lektüre von WERTE.

FRANK SCHRIEVER